Seitenanfang
Christian Weiss

Selbstkompetenz durch Achtsamkeit

Bei sich wirklich zu hause sein - das ist Voraussetzung für ein 'selbst-kompetentes' Leben.

In einer anspruchsvollen Zeit, in der viele Menschen ihren Halt und die innere Sicherheit verloren haben, unterstützt jede Art von Meditation die AnwenderInnen, in ihrer Kraft und Mitte zu bleiben, um gestaltend auf das Leben einzuwirken und der Ohnmacht zu trotzen.

Die hier vorgestellten Meditationsübungen sind einfache und tief wirksame Meditationen, die es erlauben, mit minimalem Zeitaufwand sich Gutes zu tun, sich schneller zu regenerieren, innerlich flexibler zu werden, innere Sicherheit und Kraft zu tanken und damit das Leben aktiv von innen her zu gestalten.

Entstanden sind sie in meiner Arbeit als Psychotherapeut durch die Beobachtung, dass ein grosses Bedürfnis an innerem Kontakt zwar vorhanden ist, aber nicht gestillt werden kann, weil die Werkzeuge dazu fehlen. Das Ausmaß an Ablenkbarkeit, Zerstreuung und Unkonzentriertheit ist häufig so gross, dass es sich als wirksam gezeigt hat, einfache, sammelnde meditative Übungen zu benützen, um sich nicht mehr wie verstreute Puzzleteile zu erleben.

Dadurch empfinden wir wieder unsere Ganzheit, welche sich als komplexes Wechselspiel zwischen Körper, Empfindungen, Gefühlen, Gedanken, Handlungen erweist – und deren Integration zu einem Ganzen durch das Bewusstsein, dass alle Teile aus der gleichen Quelle stammen. Gleichzeitigkeit von allem, die Existenz und Gleichzeitigkeit eines inner-seelischen und eines äusserlich-persönliches Lebens.



Selbstverständlich ersetzen diese meditativen Übungen Meditation keine Psychotherapie.




Was ist neu?

Kurs-Termine nach Datum: Terminkalender Aktuelles

Kurs-Termine nach Kurs-Themen: Kurs-Themen mit Kurs-Daten auf einen Blick


Facebook Präsenzraum

zurück  Seitenanfang  Drucken